“Die Nahrung soll deine Medizin sein und die Medizin soll deine Nahrung sein”.

Hier hast du die berühmten Worte des antiken griechischen Arztes Hippokrates, der oft als Vater der westlichen Medizin bezeichnet wird. Hippokrates behauptet, dass der Knoblauch hilft mit der Behandlung vieler Krankheiten. Frisches Knoblauch ist ein super Gemüse, die deine Gesundheit helfen kann. Die moderne Wissenschaft hat viele dieser positiven Auswirkungen auf die Gesundheit bestätigt.

Hier sind die gesundheitlichen Vorteile von Knoblauch, die durch die Forschung belegt sind.

1. Knoblauch enthält Stoffe mit potenten medizinischen Eigenschaften

Knoblauch ist eine Pflanze aus der Familie der Alliumgewächse (Zwiebeln).

Zwiebeln, Schalotten und Lauch gehören zur gleichen Gemüsegruppe. Jedes Segment einer Knoblauchzwiebel wird als Zehen bezeichnet. Eine einzelne Zwiebel enthält mehr oder weniger 10-20 Zehen. Knoblauch wächst in vielen auf der ganzen Welt und ist wegen seines starken Geruchs und köstlichen Geschmacks eine beliebte Zutat in der Küche. Also, kannst du dein Lebensmittel online bestellen und dieses fantastische Gemüse genießen. In der Antike wurde Knoblauch jedoch wegen seiner gesundheitlichen und medizinischen Eigenschaften verwendet.

Viele große Zivilisationen, wie den Ägyptern, Babyloniern, Griechen, Römern und Chinesen, haben dieses Gemüse verwendet. Es ist alles gut dokumentiert. Wissenschaftler wissen heute, dass die meisten seiner gesundheitlichen Vorteile auf Schwefelverbindungen zurückzuführen sind. Und das passiert, wenn eine Knoblauchzehe gehackt, zerdrückt oder gekaut wird. Vor allem kennen wir das Allicin. Allicin ist jedoch eine instabile Verbindung, die in frischem Knoblauch nur kurz vorhanden ist, nachdem er geschnitten oder zerdrückt wurde.

Es gibt noch anderen Verbindungen, die möglicherweise eine Rolle bei den gesundheitlichen Vorteilen von Knoblauch spielen. Zum Beispiel Diallyldisulfid und S-Allylcystein. Die Schwefelverbindungen des Knoblauchs gelangen über den Verdauungstrakt in den Körper und verteilen sich im gesamten Organismus, wo sie ihre starke biologische wirken.

2. Knoblauch ist sehr nahrhaft. Er hat sehr wenige Kalorien aber er ist unglaublich nahrhaft.

Eine Zehe (3 Gramm) roher Knoblauch enthält:

– Mangan: 2 % des Tageswertes (DV)

– Vitamin B6: 2 % des Tagesbedarfs

– Vitamin C: 1% des Tagesbedarfs

– Selen: 1% des Tagesbedarfs

– Ballaststoffe: 0,06 Gramm

– Angemessene Mengen an Kalzium, Kupfer, Kalium, Phosphor, Eisen und Vitamin B1

Das ergibt 4,5 Kalorien, 0,2 Gramm Eiweiß und 1 Gramm Kohlenhydrate.

Knoblauch enthält auch Spuren von verschiedenen anderen Nährstoffen. Tatsächlich enthält er von fast allem, was du brauchst.

3. Knoblauch ist einfach wie eine Medizin. Es kann Erkrankungen bekämpfen, auch Erkältungskrankheiten

Nahrungsergänzungsmittel mit Knoblauch sind dafür bekannt. Sie helfen das Immunsystem.

In einer 12-wöchigen Studie wurde festgestellt, dass eine tägliche Knoblauchergänzung die Zahl der Erkältungen (im Vergleich zu einem Placebo) um 63 % verringerte. Die durchschnittliche Dauer der Erkältungssymptome verringerte sich ebenfalls um 70 %, von 5 Tagen auf nur 1,5 Tage.

Eine andere Studie behauptete, dass eine hohe Dosis von Knoblauchextrakt (2,56 Gramm pro Tag) die Erkältung oder Grippe um 61 % verringerte.

Zusammenfassend wissen wir immer noch nicht alles und weitere Untersuchungen erforderlich sind. Trotz des Mangels an eindeutigen Beweisen kann es einen Versuch wert sein, Knoblauch in unsere Ernährung hinzufügen, wenn du häufig erkältest bist.

4. Auch die Wirkstoffe des Knoblauchs können den Blutdruck senken 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkte und Schlaganfälle sind weltweit die häufigsten Todesursachen.  Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine der wichtigsten Ursachen für diese Krankheiten.

In Studien wurde festgestellt, dass Knoblauchpräparate den Blutdruck bei Menschen mit hohem Blutdruck deutlich senken. In einer Studie waren 600-1.500 mg eines gealterten Knoblauchextrakts bei der Senkung des Blutdrucks (über einen Zeitraum von 24 Wochen) genauso wirksam wie das Medikament Atenolol.

Um diese Wirkung zu erzielen, musst zu viel Knoblauch wie möglich konsumieren. Etwa vier Knoblauchzehen pro Tag. Seit Tausenden von Jahren glaubt man, dass Knoblauch medizinische Eigenschaften hat.

Die Wissenschaft hat dies nun bestätigt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.